Kurzberichte aus dem Schulleben


SchulHausübernachtung

Mit Schlafsack und Kuscheltier im Gepäck reisten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5ab am 25.09.2020 in der Jahnstraße an – HOFHEIM STATT VOLKERSBERG. In mühevoller Vorarbeit hatten die Tutoren den Gang im Obergeschoss unseres Schulgebäudes in einen großen Speisessaal verwandelt sowie die Klassenzimmer zu Schlafräumen umfunktioniert, welche am Abend von Gruppen bis maximal sieben Schülern bezogen wurden. Bis 21:30 Uhr erlebten die Fünftklässler ein buntes Kennenlernprogramm aus Spiel, Spaß und Tanz. Nach dem Zähneputzen lief in den einzelnen Räumen ein Gute-Nacht-Kino, bevor um 23:30 Uhr endlich Nachtruhe einkehrte. Müde, aber glücklich wurden die Kinder am nächsten Morgen nach dem Frühstück von ihren Eltern wieder abgeholt. [sl]

Schuljahresanfangsgottesdienst

Dank des schönen Wetters konnten die Schülerinnen und Schüler trotz der Pandemie-Umstände mit einem Anfangsgottesdienst in das Schuljahr starten. Die Religionslehrerinnen Frau Stretz und Frau Schmidt haben gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern einen kurzweiligen und stimmungsvollen Gottesdienst arrangiert. Sensibilisiert für die wirklich wichtigen Dinge im Leben kann nun das Schuljahr kommen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Musiklehrer Wolfram Hirsch. [zi]

Abschlussschüler verabschiedet

Für die Schülerinnen und Schüler ist es ein wichtiger Tag: Nach zumeist zehn Jahren endete mit dem letzten Schultag für 45 Mädchen und Jungen deren Schullaufbahn an der Realschule Hofheim – zumindest vorerst. Eigentlich wird solch ein Ereignis immer gebührend gefeiert – mit Musik, vielen Gästen, Reden, feierlicher Zeugnisübergabe und einem großen Empfang im Haus des Gastes. Corona bedingt musste natürlich auch hier anders geplant werden. „Aber das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen“, resümiert Konrektor Frank Ziegler im Anschluss an die Zeugnisübergabe und klappt eine der letzten Biertisch-garnituren zusammen. „Ohne einen würdigen Rahmen lassen wir unsere Schülerinnen und Schüler nicht gehen!“, so Ziegler weiter, „das war die Grundausrichtung bei unseren Planungen für die Verabschiedung.“

Nach Klassen getrennt kamen die Absolventen ein letztes Mal an ihre Schule zurück und wurden bei sonnigem Wetter und festlicher Dekoration im Pausenhof empfangen. Jede Familie hatte einen eigenen Tisch, bestückt mit vorbereiteten Getränken, wodurch die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden konnten. Und auch die anerkennenden Worte und Lobesreden fehlten nicht: Neben Schulleiter Stefan Wittmann, der das Wort „Hoffnung“ in den Mittelpunkt seiner Rede stellte, hat auch die Elternbeiratsvorsitzende Britta Lutz den Schülerinnen und Schülern zum bestanden Realschulabschluss gratuliert. Die beiden Schülersprecherinnen Salome Leidner (10a) und Hannah Krämer (10b) blickten ebenfalls gewandt, humorvoll und auch ein bisschen wehmütig auf die Schulzeit zurück und zogen ein Resümee über die Jahre an der Curio. [zi]

Grundschüler Überrascht

Wie schon bereits letztes Jahr war auch in diesem Jahr wieder der Nikolaus mit seinem treuen Helfern Knecht Ruprecht, der Engelschar und den himmlischen Musikanten unterwegs um an den verschiedenen Grundschulen des Landkreises Einzug zu halten. Diese von dem Curio´s New Kids Team durchgeführte weihnachtliche Aktion, ist eine von vielen sozialen Aktionen, die die Schüler der Jacob-Curio-Realschule durchführen. Zusammen mit den betreuenden Lehrkräften, Frau Kurzweil und Frau Salg, befüllten auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler schon Wochen vorher zahlreiche Päckchen mit Schokonikoläusen und so mancher Nascherei. Kurz nach Schulbeginn am Nikolaustag traf auch schon das Beförderungsmittel für unsere Weihnachtsboten ein. Kein Rentierschlitten, sondern ein motorisierter „Schlitten“ der Fa. Wagenhäuser-Müller, der sie sicher zu den einzelnen Grundschulen bringen sollte. Dort angekommen, erwarteten sie viele leuchtende Kinderaugen die gespannt waren, was der Nikolaus und seine Gefährten zu verkünden hatten. Auf die Frage, ob denn alle das letzte Jahr brav waren, antworteten die Kinder selbstverständlich mit „ja“. Im Anschluss daran verlas einer der Engel die Weihnachtsgeschichte. Eine berührende Geschichte über Freundschaft und Integration. Die Kinder der verschiedenen Schulen lauschten andächtige der Geschichte. Bevor aber alle ein kleines vorweihnachtliches, süßes Geschenk bekamen, wurde noch einmal kräftige zusammen ein Weihnachtslied gesungen.

Als der Nikolaus und seine Helfer nach getaner Arbeit wieder an der Realschule in Hofheim angekommen waren, breitete sich Zufriedenheit und Freude über das soeben erlebte aus. Am Ende waren sich alle sicher, der Jacob-Curio-Nikolaus muss auch nächstes Jahr wieder die umliegenden Grundschulen besuchen. [sw]

Jung und Alt gemeinsam

Ein tolles Projekt hat in diesem Schuljahr Frau Koritke-Gemmer mit ihrer Kunst- und Werkschule gestartet: Schülerinnen der Jacob-Curio haben vor Weihnachten gemeinsam mit Bewohnern des Seniorenheims St. Martin in Hofheim gebastelt und gewerkelt. So kamen Generationen zusemmen und hatten Spaß nicht nur beim Basteln, sondern auch an der Unterhaltung. Für die älteren Senioren eine tolle Abwechslung, für unsere Schülerinnen eine nachhaltige Erfahrung. Ein schönes Projekt, das weitergeführt wird. [zi]

Die Curio am Weihnachtsmarkt

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Curio am Hofheimer Weihnachtsmarkt vertreten ist. An unserem Stand boten die Schülerinnen und Schüler selbst hergestellte Weihnachtsartikel und Lebensmittel an. So war der Curio-Senf schon nach kurzer Zeit ausverkauft und auch die Plaätzchen und unser Honig fanden viele Käufer. Zusätzlich stehen viele weihnachtliche Dekoartikel jetzt in Hofheimer Wohnzimmern. [zi]

Werke statt Worte

Um Menschen auf dem Balkan ein frohes Weihnachtsfest zu bescheren, die momentan nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, ging es in den letzten Wochen in der Jacob-Curio-Realschule, denn man beteiligte sich an der Aktion „Weihnachtsaktion der Nächstenliebe“. Bei dieser werden Pakete mit Lebensmitteln zu je 25 Euro hauptsächlich in die Länder Kroatien und Bosnien-Herzegowina gebracht. Alle Schüler beteiligten sich mit einem kleinen Beitrag, sodass stattliche 29 Pakete, gepackt mit Grundnahrungsmitteln, Süßigkeiten, Kaffee, Malsachen und Spielzeugen für die Kinder, auf die Reise gehen können. Die fleißigen Helfer der SMV übernahmen die Packarbeiten und stellten sicher, dass in jedem Paket ungefähr der gleiche Inhalt war. Abgerundet wurde die Aktion mit einer selbst entworfenen Weihnachtskarte, auf der jeder Schüler unterschrieb. [ha]

Das Kleine Gespenst

In seine Welt der Nacht entführte das kleine Gespenst unsere Fünftklässler im Gewölbekeller der Stadthalle in Haßfurt … und nahm sie mit auf seinen Ausflug in die Welt des Tages, wo das kleine Gespenst vor dem liebevoll gestalteten Bühnenbild einige Abenteuer bestehen musste, bis es wieder schlüsselrasselnd durch die Nacht geistern durfte.

Jedes Jahr inszeniert die Theaterwerkstatt Haßfurt ein Vorweihnachtsstück für Kinder – auch dieses Jahr war es für unsere Fünften wieder ein Theater-Genuss und eine schöne Abwechslung zum Schulalltag.[gr]

Halloween an der JCR

Am 24.11.2019 fanden sich in unserem Schulgebäude zahlreiche dunkle Gestalten ein. Gespenster, Hexen, Draculas, Skelette und Zombies verbrachten bei Musik, Spiel und Tanz „unheimliche“ Stunden mit ihren Tutoren. Neben belegten Wurst- und Käseschnitten gab es auch gespenstige Köstlichkeiten wie mit Augen und Geistern verzierte Schokomuffins.[sl]

Vor Ort - Flessabank

Am 23.10.2019 unternahm die Klasse 9b einen Ausflug in die FLESSABANK in Haßfurt. Dort empfing uns die Stefanie Prill (Niederlassungsleiterin in Eltmann). In einer umfangreichen Führung durch das Bankgebäude bekamen wir einen Einblick von der Filiale. Anschließend brachte uns Frau Prill das Bankwesen (z.B. Aktiv- und Passivgeschäfte, Ausbildung, Sicherheitssysteme) anhand einer umfangreichen Flipchart näher. Zum Schluss wurden noch viele Fragen beantwortet und der Besuch fand ein informatives Ende. [evakrug 9b]

Unser eigenes Heft!

Seit dem Schuljahr 2019/2020 hat die Jacob-Curio-Realschule ein eigenes Hausaufgabenheft. Unter Anleitung von Frau Salg haben die Schülerinnen und Schüler der Curio´s Company das Heft zusammengestellt und designed. Wichtige Termine, Ansprechpartner und viele weitere Informationen sind nun immer griffbereit. Ein tolles Heft! [zi]

 Berufswahlseminar 2019

Am 07. und 08.11.2019 folgten wieder zahlreiche Vertreter von unterschiedlichen regionalen Unternehmen der Einladung zum Berufswahlseminar an die Realschule. In 60-minütigen Vorträgen informierten sie die Schülern der Klassen 9ab sowie des M-Zweigs der Mittelschule über ausgewählte Berufsbilder.[sl]

Schnuppertag Schulsanis

Gerne sind wir der Einladung der GesundheitsregionPlus Landkreis Haßberge gefolgt, die in Zusammenarbeit mit BRK Haßberge und den Haßberg-Kliniken am 26.09.2019 einen Eventtag für Schulsanitäter in Haßfurt anboten. In praxisorientierten Workshops zum Thema Verbände/ Hygiene sowie Herz-Lungen-Wiederbelebung konnten unsere fünf Schulsanis ihr Können unter Beweis stellen. Ein Highlight war die Besichtigung der Notaufnahme inklusive Schockraum und eines KTW (Krankentransportwagens).[sl]

Besuch BIZ Schweinfurt

Die 9. Jahrgangsstufe steht besonders unter dem Schwerpunkt der Berufsorientierung und der Berufsfindung. Ein erster Fingerzeig stellt der BIZ-Besuch in Schweinfurt dar, der dieses Schuljahr am 18.09.2019 stattfand. Nach der Begrüßung und einem Vortrag durften die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9ab selbst an die Computer: Mithilfe eines Selbsteinschätzungstests erfuhren die 9. Klässler, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und somit welche Arbeit ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht. Danach konnten sie auf www.berufenet.de die Profile zu den vorgeschlagenen Berufen studieren, um mehr Informationen zu erhalten und sich besser mit den Resultaten auseinanderzusetzen. [sl]

Lohn, Steuern & Gehalt

Wie sieht eine Lohn-/ Gehaltsabrechnung aus? Wie berechne ich meinen Nettolohn in der Ausbildung, welche Abzüge muss ich beachten? Passend zum Lehrplan im Fach Wirtschaft und Recht bzw. BwR beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9ab am 17.09.2019 mit den Themen Einkommen des Arbeitnehmers, Steuern und Sozialversicherungen. Durch den Vortrag führten Johannes Martini (Manager) und Felix Reschke (Assistant) von RSM (Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung in Bamberg). [sl]

TOP-Manager informieren sich!

Diese Begegnung war keine alltägliche: Einer der drei Topführungskräfte der japanischen Firma Elmo, Director Kengo Nakane, machte gemeinsam mit seinem Manager für den Überseevertrieb, Masahito Inahara, Station in Hofheim, um sich ein Bild vom Digitalisierungsstand in Deutschland zu machen. Sie waren beeindruckt von unserer Schule.[zi]

Sportler & Künstler ausgezeichnet

Umrahmt von tollen Gesangsbeiträgen zeichnete die Schulfamilie ihre erfolgreichen Sportler und Künstler aus. Frau FOLin Koritke-Gemmer stellte die beeindruckenden Leistungen im einzelnen vor und viele Mitschüler waren überrascht zu hören, dass die Realschule sogar an europäischen Malwettbewerben teilnimmt. Aber auch die sportlichen Leistungen auf reginaler und überregionaler Ebene machen unsere JCR stolz![zi]

 Kinder erleben den Super-Gau

In der Zeit vom 23. Mai bis 12. Juli stand im Eingangsbereich der Realschule eine Ausstellung von Kinderbildern aus Tschernobyl. Die Kinder verarbeiteten mittels ihrer Gemälde die schrecklichen Erlebnisse des Jahres 1986 und der Folgejahre, nachdem das Kernkraftwerk explodierte und es zum Super-Gau kam. Es ist einerseits ergreifend, wie die Kinder ihre Gefühle in Farbstriche umsetzten, aber andereseits auch beeindruckend welche Bilder hier von teilweise noch sehr jungen Kindern geschaffen wurden.

Die Ausstellung ist täglich von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Außerdem kann sie am Wahlsonntag besucht werden.[zi]

213 Bäume für die Zukunft

Das Jahr 2018 war ein Extremjahr und hat dem Wald sehr zugesetzt. Unsere 6. Klassen haben nun in einem Waldumbauprojekt neue Bäume angepflanzt, die dem Klimawandel trotzen und auch lange Hitzeperioden überstehen. Bürgermeister, Förster und Sponsoren waren begeistert von dem tollen (Körpereinsatz) unserer Schüler. Hier geht´s zum Pressebericht [zi]

Javier Chernikoff zu Gast

Ein Percussion-Künstler aus Buenos Aires begeisterte die Schüler der 5.-10. Klassen mit einem etwas anderen Konzert: Der gelernte Schlagzeuger aus Südamerika führte die Schülerinnen und Schüler in lateinamerikanische Rhythmen ein und performte dabei auf Töpfen, Pfannen und anderen Küchenutensilien. Der trommelnde Koch erzählte dabei auch immer eine lustige Geschichte aus seinem Leben und annimierte die Schüler zum Mitmachen und Mitklatschen. Die nachfolgenden Unterrichtsstunden wurden daher auch mitunter durch mit Stiften trommelnden Schülern etwas beeinträchtigt ;-) [zi]

BAsketballFieber in Bamberg!

 

Am Montag, den 18.03., machten sich nahezu alle Schüler der Jacob-Curio mit sechs Bussen auf nach Bamberg in die Brose-Arena, um das Spiel der Bundesliga-Basketballer gegen die Eisbären Bremerhaven zu verfolgen. Dieses Riesenevent wurde durch BroseBamberg als Dank für das hervorragende Ergebnis beim vergangenen Spendenlauf gesponsert. So erlebten letztlich 330 (!) Schüler aus Hofheim dieses beeindruckende Spektakel. [zi]

wir feiern Europa!

Am Montag, den 25.03., feierte die ganze Realschule Europa! Gerade in Zeiten des Brexit und in Hinblick auf die Europawahlen wurden an der JCR unterschiedliche Projekte zum Europagedanken, Frieden und internationalen Freundschaften durchgeführt. Der Tag stand ganz im Zeichen von "blaugelb" und so zeigten sich sogar die Pausenbrötchen in den Europafarben. Gestartet wurde der Tag mit der Europahymne.

Kaffeekonzert an der JCR!

Am Sonntag, den 24.03., veranstalteten Chor und Orchester unter der Leitung von Musiklehrer Wolfram Hirsch ein kurzweiliges und professionelles Konzert "zur Kaffeezeit". Beindruckende Solokünstler an Geige und im Gesang begeisterten Eltern und Besucher in der Turnhalle. Der Chor und das Orchester boten ein abwechslungsreiches Programm. Gleichzeitig gab es Kaffe und Kuchen mit Unterstützung von Schülern, Lehrern und Eltern. [zi]

 Integration durch Spielen!

Die JCR ist "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Dieses Prädikat ist nicht nur eine schöne Auszeichnung, sondern vielmehr auch Verpflichtung! So veranstalten wir jedes Jahr mindestens eine Aktion, die der Völkerverständigung dient und rassisitischem gedankengut entgegentritt. In diesem Jahr veranstaltete die SMV einen Spielenachmittag mit Flüchtlingskindern aus Hofheim und so verbrachten deutsche wie ausländsiche Schüler einen friedlichen Nachmittag. [zi]

Bewerbungstraining

 

Was gehört zu einer vollständigen und überzeugenden Bewerbung? Was wird in einem Einstellungstest gefragt? Wie überzeuge ich im Vorstellungsgespräch? Wie trete ich bei Präsentationen sicher auf? Welche psychologischen Tricks wenden Unternehmen an?

Diese und viele weitere Fragen beantwortete Herr Merz von der AOK den Klassen 9a und 9b am 13.02./ 14.02.2019 in einem abwechslungsreichen und informativen Vortrag. Die Schüler erhielten zudem wertvolle Tipps und konnten sich in den zahlreichen praktischen Übungen gut auf den Berufswahlprozess einstimmen.[sl]

Skikurs der 7. Klassen

Kaiserwetter in Österreich! Schnee wohin das Auge reicht! Unsere 7. Klässer erlebten ereignisreiche Tage beim Skikurs in Österreich und genossen das traumhafte Winterwetter. 44 Schülerinnen und Schüler verlebten eine tolle gemeinsame Zeit in der Wildschönau.[ka]

FUnballturnier der 5.+6. Klassen

Am Donnerstag, den 6. Februar 2019 traten die Klassen 5a, 6a und 6b zum traditionellen Funballturnier gegeneinander an. Die Schüler zeigten großen Einsatz und kämpften sowohl beim Brennball als auch bei einer modernen Völkerballvariante um jeden Punkt. Am Ende ging das Team 1 der Klasse 6a als Sieger hervor. Ihren ersten Einsatz meisterten mit viel Engagement unsere Nachwuchstutoren des Curio’s New Kids Team aus der Klasse 8a. [em]

Schullandheim 5. Klasse

Bei herrlichem Sonnenschein verbrachte die Klasse 5a zusammen mit den Lehrkräften Frau Emmerling und Herrn Hirsch vom 10. bis 12. Oktober drei abwechslungsreiche Tage auf dem Volkersberg bei Bad Brückenau. Mit von der Partie waren zwei Tutoren aus dem „Curios New Kids Team“, die die Lehrkräfte tatkräftig unterstützten. Diese Fahrt zu Beginn der Realschulzeit dient dem besseren Kennenlernen und der Stärkung der Klassengemeinschaft. Nach der Ankunft wurden sogleich das Gelände sowie der Sinnesgarten erkundet. Und der Sonnenschein lud sogar manche dazu ein, die Füße im Wasser abzukühlen. Gestärkt durch das leckere Essen wurden die Zimmer bezogen und dann ging es wieder nach draußen in die Natur um sich bei verschiedenen Ballspielen auszupowern. Am späten Nachmittag trafen sich alle in der Turnhalle um aus vielen Holzklötzen eine Stadt zu erbauen. Und manch einer wagte zu viel und musste wieder von vorne beginnen. Der Tag endete mit verschiedenen Kennenlernspielen und einem kleinen Tanzkurs. Am nächsten Morgen wurden im Niedrigseilgarten abwechslungsreiche Klassenspiele und Vertrauensübungen durchgeführt und auch hier war die Sonne unser steter Begleiter. Am Nachmittag mussten unsere 5.Klässler dann selbst ihr Abendessen zubereiten, was ihnen allerdings eine riesengroße Freude bereitete, denn eine selbstgemachte Pizza und noch dazu aus dem Holzbackofen – die schmeckt wirklich jedem! Am Abend folgte der große Auftritt unserer Zauberlehrlinge, die bei Herrn Hirschs Zaubershow ihren ersten Einsatz hatten. Und unsere zwei Tutoren, Hannah Krämer und Noah Endres hatten wirklich Einiges vom großen Meister gelernt und verblüfften unsere Fünftklässler. Am Freitag mussten wir uns nach einem stärkenden Frühstück und einem abschließenden Spaziergang leider wieder vom Volkersberg verabschieden und traten die Heimreise nach Hofheim an. [em]

Berufsinfoabend der 9. Klassen
Am 30. Januar fand für die 9. Klässer und deren Eltern eine Berufsinfoveranstaltung statt. "Eine frühzeitige Beschäftigung mit der Berufswahl ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufs- und Arbeitsleben. Deshalb ist es günstig, dass sich Ihr Kind schon bald mit der Entscheidung beschäftigt, wie es nach der Schule weitergehen kann." [sl]
Tag der Schulkleidung

Am 12.12.2018 war es endlich soweit: Der der erste offizielle „Tag der Schulkleidung“ fand statt. Schüler und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen sowie viele Lehrer zogen ihre T-Shirts, Jacken, Pullis und Hemden der Schulkollektion (mit Schullogo) an, um so ihre Verbundenheit zur Schule zu zeigen und um das „Wir-Gefühl“ zu stärken. [sl]

Mathe im Advent

Motivation und Ausdauer zeigten unsere Schüler in der Vorweihnachtszeit: 24 Tage lang öffneten sie fleißig die Türchen vom Mathe-Adventskalender, hinter denen sich allerdings keine Süßigkeiten, sondern interessante Knobelaufgaben mit Wichteln versteckten. So viel Einsatz musste belohnt werden! [sl]

Lebkuchen-Backaktion

Zu Beginn der Adventszeit tauschte die Klasse 5a an einem Nachmittag das Klassenzimmer gegen die Schulküche. Mit Hilfe der Tutoren des „Curio‘s New Kids Team“ wollten sie ihre noch leeren Dosen mit selbstgemachten Leckereien füllen. Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß beim Backen und am Ende wurden voller Stolz die Lebkuchen mit nach Hause genommen. [em]

Schulsaniausbildung

Auch zu Beginn dieses Schuljahres wurden wieder einige Schülerinnen und Schüler zu Schulsanitätern ausgebildet. Organisation und Ausbildung übernahm Frau Salg, die sich hierfür extra fortgebildet hat. Wir hoffen dennoch auf wenige Notfälle. Außerdem bekam die neu gegründete Gruppe vom BRK neue Einsatztaschen. Herzlichen Dank! [sl]

Schüler laufen für Schüler

Es ist eine bemerkenswerte Strecke und ein bemerkenswerter Betrag. Gemeinsam mit der Grund- und Mittelschule Hofheim und der Grundschule Burgpreppach liefen die Schülerinnen und Schüler über 7000km und generierten so fast 15.000 Euro für den guten Zweck. Da bleibt nur: Danke! [ka]

Kontakt

Jacob-Curio-Realschule Hofheim
Jahnstraße 12
97461 Hofheim i. Ufr.
Tel.: 09523 50 383-0
Fax: 09523 50 383-20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Servicezeiten Verwaltung

montags - donnerstags
07:30 Uhr - 15:30 Uhr
freitags
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
 
© 2019 Jacob-Curio-Realschule Hofheim